Telefon: 05513 30.30.60
Atelier Norbert Fürst
Im Atelier für Gestaltung und visuelle Kommunikation in Vorarlberg, zwischen Bodensee und Arlberg, gestalten wir Werbung und Marktkommunikation für alle Medien. Von der Visitenkarte bis zum Radiospot, von der Broschüre bis zum Buch und vom Leitsystem bis zum Fernsehbeitrag sind wir für unsere Klienten tätig. Wir recherchieren, konzipieren, gestalten und produzieren im kompetenten Team Botschaften für mittelständische Betriebe, vom EPU bis zum weltweit agierenden Konzern, vom Bregenzerwald in Vorarlberg bis San Francisco. Ihre Kunden sind unser Publikum.

+ der Raum
+ das Licht
+ der Praktikant

A

m Anfang war das Licht und seither sind Gegenstände sichtbar. Licht und Schatten, Reflexion und Absorption: die Grundprinzipien sind uns allen wohl vertraut, denn ab dem ersten Augenblick lernen wir, das scheinbar Selbstverständliche wahrzunehmen. Wenn man jedoch den Vorgang umdreht und aus nichts eine dreidimensionale Darstellung erzeugen möchte, sollte man das Prinzip bewusst untersuchen.

 

+ Großartige Idee
+ Großartiges Konzept
+ Großartiges Team

A

m 20. September 2014 wurde der Themenweg Zellerndorf durch Bgm. Karl Schwayer und LR Karl Wilfing offiziell eröffnet. Viele Besucher erkundeten den neuen Pfad durch die Marktgemeinde an der Wiege des Grünen Veltliners. An zwölf Stationen werden die Besonderheiten des Ortes, seine Geschichte und die Tradition des Weinbaus dargestellt. Mein Atelier wurde mit der Aufgabe betraut, das Leit- und Informationssystem, den "ewigen Kalender" und ein Büchlein für ganz junge Besucher zu gestalten.

 

Drei Bilder
Zwei Mal Bronze
Zwei Mal lobend erwähnt

D

ie Jury des Prix de la Photographie Paris hat unter tausenden Bildern aus über 85 Ländern meine Bilder "Blühende Hände" und "Herrenschuhe" mit Bronze in der Kategorie Werbung - Produktfotografie ausgezeichnet. "Blühende Hände" und "Sport mit Tradition" wurden zusätzlich mit einer lobenden Erwähnung bedacht.

 

Nun sehen Ihre Webseiten auf allen Geräten gut aus.

D

as Web wurde in den letzten Jahren fixer Bestandteil des Lebens. Immer mehr Menschen besuchen Ihre Homepage mit einem mobilen Gerät. Tablets und Smartphones reagieren auf Fingerdruck statt auf Mausklick. Da sollte die Website wissen, dass für mobile Benutzer größere Texte und Buttons angezeigt werden sollten. Dafür werden die Bilder etwas kleiner und die Seiten werden je nach Lage des Geräts breiter oder schmäler.